Lions Club

Olpe-Kurköln

Siegener Zeitung vom 28. Juni 2021

Spende per Fahrrad eingesammelt

  • Martin Kretschmer (3. v. l.) von den Olper Lions überreichte des Spendenscheck  an Oberst Johannes Stamm (3. V. r.)  Foto: privat

sz Olpe. Eine Spende überreichten am Samstag Mitglieder des Lions Clubs Olpe-Kurköln an Johannes Stamm für das Bundeswehr-Sozialwerk.
Lions Präsident Martin Kretschmer begrüßte den in Olpe geborenen und aufgewachsenen Oberst, derzeit stellv. Kommandeur der Flugbereitschaft der Bundeswehr, und einen Teil seines Teams, das sich aktuell auf einer Spendentour von Berlin nach Bonn befindet.

Bereits seit 2017 führt Oberst Stamm die Spendenaktion mit einer von ihm organisierten Radtour durch, mit der behinderte Angehörige und nicht eigenständig in Not geratene Bundeswehr-Angehörige unterstützt werden. Die aktuelle Tour startete im Berliner Bendlerblock und wurde von Verteidigungsministerin und Schirmherrin Annegret Kramp-Karrenbauer verabschiedet. Mit „Preußens Gloria“ ging es dann los, und nach acht Tagen und über 1000 gefahrenen Radkilometern wird das Team aus 16 Bundeswehr-Angehörigen mit einem erhofften Spendenergebnis von etwa 16.000 Euro in Bonn erwartet. Begleitet wird das Peloton - die Gruppe fährt in einem geschlossenen Verband - von weiteren 13 Personen, die sich um die Verpflegung, die Übernachtungen und die medizinische Betreuung kümmern.

„Wir freuen uns über die Spende von 1500 Euro. Und der Erlös der Spendenaktion kommt zu 100 Prozent an“, führte Oberst Stamm aus, der persönlich den Einsatz der Spenden überprüft. Dies stelle sicher, dass alle Spendenmittel direkt bei den Spendenzielen ankommen. Nach der offiziellen Spendenübergabe am Geschichtsbrunnen auf dem Kurkölner Platz wurden im Garten des Lions-Club-Präsidenten ein Imbiss und kühle Getränke gereicht und über die nächsten Aktionen gesprochen.